holz
wand / decke

Samiperl Finish !! PRODUKT NICHT MEHR ERHÄLTLICH !!

PRODUKT NICHT MEHR ERHÄLTLICH

Produktbeschreibung: Nicht filmbildendes, schmutzabweisendes Hydrophobierungsmittel für alle behandelten und unbehandelten Holzflächen innen und aussen.

Bindemittelbasis: Funktionalisiertes Fluorcarbon-Oligomer / Testbenzin

Anwendung: Für alle unbehandelten oder behandelten Holzflächen im Aussenbereich (Holzfassaden, Schalungen, Chalets, Fachwerk, Schindeln, Pergolas etc.). Speziell zur Verlängerung der Lebensdauer von nicht schichtbildenden Imprägnierlasuren, Naturölbehandlungen, ausgewählten pigmentierten Anstrichen auf Oel-, Kunstharz- und Polymerharzbasis.

Farbtöne: farblos

Untergründe: Holz, Holzwerkstoffe (unbehandelt oder behandelt)

Vorbehandlung: Der Untergrund muss sauber, trocken, staub-, fett- und wachsfrei sein. Die Holzfeuchtigkeit sollte nicht über 18 % betragen.

Anstrichaufbau: Samiperl Finish kann direkt auf unbehandeltes Holz oder als hydrophobierender Finish auf imprägnierte, lasierte (z.B. Samicolor Oellasur) oder lackierte Holzflächen (z.B. COLOR PERL Beizlasuren) aufgetragen werden.
Rohes, unbehandeltes Holz (einfacher Feuchteschutz):
1–2 mal Samiperl Finish
Samiperl Finish schützt das Holz nicht vor UV-Strahlen und Vergrauung.
Farblose Behandlung von rohem Holz:
Grundanstrich:
– 1 mal RUCOLINOL Halböl-Holzgrund / RUCOLINOL Ölimprägnierung oder 1 mal Hydro-Grundierung BP farblos
– 1–2 mal ARBOSAN SunStop Extra farblos
Deckanstrich:
– 1 mal Samiperl Finish farblos
Lasierte und beschichtete Holzflächen (z.B. Öllasuren, Acryllacke etc.):
1 mal Samiperl Finish (zur Verlängerung der Dauerhaftigkeit)
Mit Samiperl Finish bearbeitete Holzoberflächen können jederzeit wieder mit Samiperl Finish überarbeitet resp. nachgepflegt werden.

Verdünnung: Das Produkt ist verarbeitungsfertig und sollte nicht verdünnt werden.

Trocknung: Nach 4 h Trocknung ist die behandelte Oberfläche hydrophob ausgerüstet

Überarbeitbarkeit:  kann auch direkt mit lösemittelbasierten KH-Lacken überarbeitet werden; beim Überstreichen mit Acryl- und Dispersionslacken empfiehlt sich eine Vorreinigung mit heissem Wasser (mit wenig Netzmittel).

Verbrauch: 100 – 140 g pro m2 (unbehandeltes Holz; sägeroh, gehobelt oder geschliffen)
80 – 100 g pro m2 (imprägniertes Holz; schwach saugend)
60 – 80 g pro m2 (lasierte, lackierte, nicht saugende Untergründe)

Verarbeitungshinweise: Nicht bei Temperaturen unter + 10 °C verarbeiten. Nicht bei direkter Sonnenbestrahlung verarbeiten und trocknen lassen.

Erhältlich in:
farblos
Konsistenz:
wässerig
Standard Gebinde:
1 - 5 - 20 lt
Downloads:
Per E-Mail bestellen
preloader