mineralisch
innen
b

Frafidisp FD 81 Eco

Frafidisp FD 81 Eco

Eigenschaften:

  • Deckvermögen, Kontrastverhältnis Klasse 2, Nassabrieb-Klasse nach DIN EN 13300, Klasse 3
  • ergibt matte, unverseifbare Anstrichfilme mit hoher Wasserdampf-
  • durchlässigkeit. Gute Kalk- und Gipsfleckenbeständigkeit. – ausgezeichnete Licht- und Vergilbungsresistenz
    leicht und ansatzlos verarbeitbar, airlessfiltriert

Anwendung: für sämtliche Innen-Anstriche auf Beton, Zement-, Kalk- und Weissputz etc. im Wohn-, Gewerbe- und Industriebereich.

Umwelt-Etikette: Eingestuft in der Kategorie B, www.stiftungfarbe.org

Lieferform:

Farbtöne: weiss / RAL 9010 / RAL 9016 / NCS S 0500-N / Pastelltöne bis Volltöne z.B. nach S-NCS, RAL etc.

Glanzgrad: matt, < 5% (60°)

Konsistenz: pastös / auf Bestellung: Rollqualität oder Spritzqualität

Gebinde: Kunststoffeimer à 5kg, 10kg, 20kg, 22 kg, Farbtöne beliebig

Lagerung: In gut verschlossenen Originalgebinden bis 1 Jahr Vor Frost schützen!

Trocknung: grifffest und überstreichbar nach 2 – 3 Std.

Verbrauch: Praktische Ausgiebigkeit: 4 – 6 m2 pro kg (0,1 Kg – 0.25 Kg/m2 und Anstrich)

Nassabriebklasse: Nassabriebklasse 3, Scheuerbeständigkeit nach DIN EN 13300

Deckvermögen: Kontrastverhältnis – Klasse 2

Applikation: streichen, rollen, spritzen (auch airless)

Vorbehandlung: Der Untergrund muss sauber, trocken, ausreichend ausgehärtet und frei von Trennmittelresten sein.
Bei Benetzungsstörungen oder Refüsierungserscheinungen (Krater, Fisch- augen etc.) kann durch Zugabe von ca. 0.5 – 1.5 % Antisilikon WV oftmals Abhilfe geschaffen werden.

Um Refüsierungen auf Kunststoff- und Metallteilen vorzubeugen kann auf Bestellung ein Antirefüsier – Zusatz verlangt werden. (Vielfach bei gespritzten Decken im Ladenbau mit Elektro-Trass, Kanalisationsleitungen, Lüftungs-Kanälen etc.) Kreidende oder stark saugende Flächen müssen mit Tiefgrund vorbehandelt werden. Es dürfen keine Glanzstellen auftreten.

Nikotin-, Russ-, Teer-, Gerbstoff- und Wasserflecken etc.:

Verdünnung: mit Wasser / oder Tiefgrund LF für 1. Anstrich

– zum Streichen und Rollen: 2 – 5 %
– zum Spritzen: ca. 5 – 10 % (airless: Düse 0,5 – 0,6 mm)

Mit Haft- und Isoliergrund lsm oder Fisolit Aqua-Isoliergrund wv vorstreichen Alte Kalk-, Leim- und Mineralfarben: gut abbürsten oder abwaschen (Leimfarben) und 1x mit Tiefgrund lsm oder Tiefgrund LF wasserverdünnbar grundieren

Gips, sandende Putze: mit Tiefgrund lsm einlassen
Poröse oder ungestrichene Holzplatten können mit Hybrid-Haftvorlack wasserverdünnbar oder mit Haft-Express vorgestrichen werden.

Abtönen: mit Dispersions-Volltonfarben (max. 10%) oder Pintasol-Abtönpasten (max. 3%)

Verarbeitungshinweis: Nicht unter 5°C. verarbeiten.
Gerätereinigung: sofort mit Wasser; nach dem Eintrocknen nur mit Nitro-/Universalverdünner

 

 

 

Erhältlich in:
weiss, RAL 9010, RAL 9016, NCS S 0500-N
Abtönungen:
Bunttöne aus allen gängigen Farbkarten und nach Muster
Zusätze:
Fungizid - Zusatz, Anti-Refüsier Zusatz
Konsistenz:
pastös, Roll-Qualität und Spritz-Qualität
Standard Gebinde:
22 kg
Per E-Mail bestellen